Missing Link...?

Montag, 23. Januar 2012

Freie Energie

Das Thema Freie Energie wird leider immer wieder mit einem lächeln abgetan, obgleich es genau das ist, was in großem Stil tatsächlich unsere Energieprobleme lösen könnte. man könnte fast meinen, das man gar nicht an sauberer Energie interessiert ist. Hier mal als erstes eine klitzekleine Vorausschau, was alles machbar ist.




Kommentare:

  1. Victor Schauberger sagte es bereits: „Implosion“.

    Ob solches Technisch umsetzbar ist kann ich nicht Beurteilen.

    Ich habe da etwas Natürliches, völlig kostenlos und funktioniert Garantiert, leider weiß ich nicht ob es im größerem Maßstab funktioniert.
    Eine Biologische Maschine, die ist so klein das es eine 50. 000 Fache Vergrößerung braucht um sie mit dem Menschlichen Auge studieren zu können.
    Der Motor hat eine Drehzahl von 100.000 Umdrehungen pm., kann sogar abrupt auf ¼ Umdrehung anhalten, und rückwärts laufen.
    Diese Leistung hat heute noch kein „Schrittmotor“ (Gepulster Elektromotor).
    Diese Biologische Maschine besitzt sogar die Fähigkeit sich selbst zu Kopieren, ein Wunder?
    Nö!

    Das ganze Teil nennt sich „Bacterial Flagellum“ eine ganze Chemiefabrik auf unvorstellbar kleinstem Raum.
    Übersicht zum Flagellum http://de.wikipedia.org/wiki/Flagellum
    Ich denke das Forschung hier besser angebracht ist...

    (Da soll mir einer mit Charles Darwin und seiner Evolution Theorie ankommen, mir scheint „Erschaffen“ weit Plausibler.)


    Ich bin nach wie vor der Meinung das auf völlig falschem Weg geforscht wird, wenn es um Freie Energie geht.
    Schon die Mittel die dazu benötigt werden können sich nur als Falsch herauskristallisieren.

    Der Mensch glaubt, mit Strom und Technische Krücken ein Perpetuum Mobile hervorbringen zu können, das wird nichts.

    In der Alten Welt kannte man Strom, aber dieser wurde völlig anders genutzt, wenn überhaupt.

    Ich bin mir fast sicher das es „etwas“ gibt womit man Steine wie Butter schneiden kann, 500 Tonnen Mühelos auf jeder X beliebigen Höhe hieven kann.

    Leider ist es so.
    Solange Konventionelle Energieverbraucher so lukrativ sind, werden wir Freie Energie nicht mehr erleben dürfen.

    Noch etwas zu den Pyramiden.
    Das Englische Königshaus ist sehr eng mit den Pharaonen verknüpft.


    LG

    AntwortenLöschen
  2. Was Energie an sich angeht, ist man auf dem Holzweg. In BW werden demnächst Erdwärmekraftwerke geschlossen werden müssen, weil sie Millionen € an Minus machen und von der produzierten Energie mehr als 30% für den eigenen Betrieb draufgeht.
    Windenergie ist Augenwischerei, denn wenn das nicht stets und ständig subventioniert werden würde, gäbe es diese Windräder und überhaupt diesen Wirtschaftszweig, überhaupt nicht. Das ließe sich überhaupt nicht realisieren. Und nun kommt noch der Blödsinn mit der Photovoltaik die eigentlich hochgradig gefährlich ist, denn auch wenn man den Strom ausschaltet,ist noch Strom da - und zwar mit Spannungen um die 900-1000 Volt! Bei einem Hausbrand mit Solarzellen auf dem Dach geht die Feuerwehr nicht dabei um zu löschen, denn die Gefahr das jemand bösen Schaden nimmt ist auf jeden Fall vorhanden. Damit diese Anlagen tatsächlich keinen Strom mehr führen müsste es Stockdunkel sein und es dürfte nicht einmal Mondlicht vorhanden sein...
    Und wenn die Hütte dann abgefackelt ist, zahlt auch keine Versicherung.

    Was Energie angeht gibt es ausreichende Möglichkeiten, nur scheint es mir so als wäre es gar nicht gewünscht, denn mit der heutigen Art und Weise kann man doch richtig Geld verdienen.
    Würde es "Freie Energie" für jeden geben, würde das entfallen.
    In der gesamten Diskussion um saubere Energie und Umweltschutz bin ich sicher, das es um alles geht, nur nicht um den Umweltschutz, denn dann würde es keine Elektroautos geben und keine Hybridfahrzeuge. Ein Raketenflugzeug, das von Europa nach Australien in 90 Minten fliegen können soll, ist jetzt in der Konstruktion (mit Wasserstoff), aber für ein Auto will man das nicht hinbekommen???

    Das ist lächerlich!

    AntwortenLöschen
  3. "Noch etwas zu den Pyramiden.
    Das Englische Königshaus ist sehr eng mit den Pharaonen verknüpft."

    Erzähl mal bitte, das ist mir gerade nicht so bewußt was Du meinst.

    AntwortenLöschen
  4. Zu Großbritanniens Monarchie und Ägyptische Monarchie:

    Es wird behauptet das die Ägyptische Monarchie nie ausgestorben ist, sie lebt im Königshaus Großbritanniens weiter, als Blutlinie.

    Beweisen möchte man dies mit der angeblichen Tatsache das dass Englische Königshaus beim genauem Hinschauen nur so von Reliquien der Alten Ägyptischen Welt strotzt.

    Ich habe schon mehrere Videos über diese Behauptung angeschaut, David Icke (ich weiß ein guter Science-Fiction Erzähler) behauptet dasselbe in recht glaubwürdiger Form.

    Wenn in diesem Bericht nur 10% stimmt, dann hat dieses Königshaus erheblich mehr Macht als man es sich vorzustellen vermag.
    Wem gehört die Welt?
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/04/wem-gehort-die-welt.html

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Das ist mal so typisch für diesen Freeman: Die Queen sei die größte Landbesitzerin der Welt - so ein Humbug. Der tut gerade so als wenn ihr das Land, die Grundstücke also wenn man so möchte, selbst privat gehören würde. Hauptsache man schreibt etwas...der kann sich auch bei BILD bewerben.
    Dann die Queen in der Bildmitte des G20 Treffens als "Chefin" darzustellen ist schon absurd, denn selbst dort unter solchen Personen hat man Anstand und würde eine Königin nicht irgendwo nach hinten in eine Reihe schicken, zumal ihr in Ihrem Alter auch wohl ein Sitzplatz zusteht. Freeman hat echt zu viel Phantasie; was das wohl für ein "Symbol" gewesen wäre, wenn Obama vorn gesessen und Sie hinter Ihm gestanden hätte???
    Und eine Verbeugung vor einem König ist auch etwas ungewöhnliches, nur weil man das nicht jeden Tag sieht?

    Einzig und alleine die Infos zur City of London sind richtig, der Rest entspringt wohl eher einer Art Wunschdenken. Das ist auch der Grund warum ich den Blog von Freeman schon jahrelang meide, denn seine angebliche Investigative Arbeit ist alles andere als seriös.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind nach wie vor immer erwünscht, solange sie mit dem jeweiligen Thema zu tun haben. Auch Hinweise auf besondere Themen werden gerne gesehen.

" Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie dann ihren Standpunkt."

Albert Einstein


Hinweis in eigener Sache:
Alle hier eingesetzten Themen, die durch Filmmaterial gestützt werden, müssen nicht zwangsläufig die Meinung des Autoren wiedergeben, sondern dienen als Grundlage für jede weitere Diskussion zu dem Thema an sich.

Haftung

Der Autor dieser Webseiten ist bestrebt, die hier angebotenen Informationen nach bestem Wissen und Gewissen vollständig und richtig darzustellen und aktuell zu halten. Dennoch kann er keinerlei Haftung für Schäden übernehmen, die sich aus der Nutzung der angebotenen Informationen ergeben können – auch wenn diese auf die Nutzung von allenfalls unvollständigen bzw. fehlerhaften Informationen zurückzuführen sind. Eine Haftung für die Inhalte von verlinkten Seiten ist ausgeschlossen, zumal der Autor keinen Einfluss auf Inhalte von gelinkten Seiten hat. Für Inhalte von Seiten, auf welche von Seiten dieser Homepage verwiesen wird, haftet somit allein der Anbieter dieser fremden Webseiten – niemals jedoch derjenige, der durch einen Link auf fremde Publikationen und Inhalte verweist. Sollten gelinkte Seiten (insbesondere durch Veränderung der Inhalte nach dem Setzen des Links) illegale, fehlerhafte, unvollständige, beleidigende oder sittenwidrige Informationen beinhalten und wird der Autor dieser Seite auf derartige Inhalte von gelinkten Seiten aufmerksam (gemacht), so wird er einen Link auf derartige Seiten unverzüglich unterbinden.

Urheberrecht

Der Inhalt der vom Autor selbst erstellten Inhalte dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Informationen sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes widersprechende Verwendung jeglicher Inhalte dieser Webseiten – insbesondere die weitergehende Nutzung wie beispielsweise die Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors ist untersagt.

Informationsinhalt

Die Informationen dieser Webseiten können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden. Der Autor kann daher keine Garantie für die Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder Aktualität der bereitgestellten Informationen geben.