Missing Link...?

Montag, 30. Januar 2012

Das Brummton-Phänomen

Mehrfach nun habe ich diverse Filme dazu gesehen, auf denen gewaltige Geräusche zu vernehmen waren und die einfach unüberhörbar gewesen sein müssen. Im Umkreis von mehreren Kilometern hätte man diese sicherlich hören müssen, doch merkwürdigerweise scheint man in der Wissenschaft diesbezüglich sehr leise zu sein, denn es fehlt tatsächlich jeder Erklärung dafür. Mal ist es ein Geräusch das pulsierend klingt, mal ist es ein gewaltiger Dauerton, selbst eine Art von Scheppern wurde schon vernommen. Auch ist in den Medien dazu sehr wenig zu entdecken, was mich schon sehr wundert. Merkwürdigerweise kommt jetzt zu Jahresbeginn 2012 plötzlich mehr dazu. Insgesamt schon recht seltsam, denn hier in meiner Gegend habe ich noch nie etwas derartiges gehört oder darüber berichtet bekommen.
Hat schon jemand von meinen Lesern ähnliches erlebt?





























Nichts ist unmöglich

Wie jeder sicherlich weiß, sucht man immer wieder nach Leben auf anderen Planeten und orientiert sich daran, wie Leben auf der Erde existieren kann. Doch tut die Wissenschaft das wirklich? Vor kurzem noch gab es eine Meldung die darauf abzielte, das ein Russischer Wissenschaftler behauptete auf der Venus gäbe es Leben. Ohne zu überlegen würde sicherlich ein Großteil sagen: Unsinn, wie soll das gehen bei den hohen Temperaturen. Die Frage müßte dann aber lauten, ob sich diejenigen die das so sagen, sich überhaupt auf der Erde auskennen und wissen, unter welchen Umständen auf der Erde gelebt wird.


Vollständiger Artikel


Vollständiger Artikel

Das Leben auf der Erde ist selbst unter extremsten Umständen möglich wie hier deutlich wird und dabei Temperaturen entstehen, die für uns menschen natürlich nicht lebensfreundlich sind, aber doch Leben an diesen Lebensräumen existiert. Es wäre doch mal nicht schlecht, wenn sich die Damen und Herren einfach mal mit den Umständen auf der Erde befassen, bevor Sie vehement abstreiten das Leben unter solchen Umständen überhaupt möglich sein könnte.





Donnerstag, 26. Januar 2012

Meinen Respekt vor dieser Leistung





Der Marsrover Opportunity hat alle jemals gewagten Vorstellungen überboten, denn statt 92 Tagen Arbeitszeit hat er bislang sagenhafte acht Jahre seine Arbeit gemacht und ich wünsche dem Rover noch eine sehr lange weitere erfolgreiche Laufzeit. Meine Hochachtung und meinen Glückwunsch an diejenigen, die Opportunity erdacht und entwickelt sowie gebaut haben, nicht zu vergessen diejenigen, die Ihn gelenkt haben und bei auftretenden Problemen auf der Erde das Szenario nachgebaut und Lösungen gefunden haben. Eine wahnsinnige Leistung, die wirklich alles andere in den Schatten stellt.




Originaltext
























Dann wird wohl bald der nächste Rover zum Mars gebracht, der 
dann Opportunity dort oben repariert.

weiter lesen: http://web.de/magazine/wissen/weltraum/14595662-opportunity-34-marskilometer-in-acht-jahren.html#.A1000145


weiter lesen: http://web.de/magazine/wissen/weltraum/14595662-opportunity-34-marskilometer-in-acht-jahren.html#.A1000145 erdacht

weiter lesen: http://web.de/magazine/wissen/weltraum/14595662-opportunity-34-marskilometer-in-acht-jahren.html#.A1000145

Dienstag, 24. Januar 2012

Sonnensturm fegt heute über die Erde

video

Was für Auswirkungen mag das haben, welche Wirkung haben Sie feststellen können die eventuell damit zu tun haben? gab es bei Ihnen Stromausfälle oder Ausfälle im Internet, wurde die Datenübertragung sehr langsam, gibt es körperliche Beschwerden wie starke Kopfschmerzen oder ähnliches?

Soviel zu den Polarlichtern von gestern

video

Irrtümer der Erdgeschichte - Hans-Joachim Zillmer


















Eine Aussage der Schulwissenschaft muß man sich einfach mal auf der Zunge zergehen lassen:
Die ganzen Tiere haben die Eiszeit überlebt und als es plötzlich wärmer wurde und wieder Futter in wesentlich größeren Mengen zur Verfügung stand, sind diese Tiere ausgestorben. Und so ist es auch mit vielen anderen Dingen, bei denen man gegenüber der Schulwissenschaft schon Bedenken äußern muß.

Der Energie-Irrtum: Erdöl ist (fast) unendlich... !


Die Evolutionslüge


Montag, 23. Januar 2012

Freie Energie mit Wolfgang Wiedergut










































































Freie Energie

Das Thema Freie Energie wird leider immer wieder mit einem lächeln abgetan, obgleich es genau das ist, was in großem Stil tatsächlich unsere Energieprobleme lösen könnte. man könnte fast meinen, das man gar nicht an sauberer Energie interessiert ist. Hier mal als erstes eine klitzekleine Vorausschau, was alles machbar ist.




Der Maya Code


Schlüssel zur Apokalypse - Die geheimnisvolle Insel


Es kommen interessante Fragen auf, denn wer kann sich vorstellen, das unsere Zivilisation einfach verschwunden ist, es noch einige Gebäude gibt auf denen vermerkt ist wie sie heißen und wann sie gebaut wurden. Aber dann ist auch schon alles gesagt was man wissen kann, denn da kommen plötzlich Kunstwerke zutage die aus alter Zeit stammt und schon vielleicht tausende von Jahren alt ist. Was also sagen dann die Archäologen, die das entdecken; werden Sie auch so wirre Sachen und Geschichten zusammendichten wollen, wie es heute getan wird? Wir sollten bedenken, das wir in unserer digitalen Zeit nicht viel zurücklassen werden, was später noch brauchbar sein wird, oder ist jemand der Meinung, das man in 500 Jahren noch Dateien von CD lesen kann, das irgendjemand Worddokumente identifizieren kann und es einen Rechner gibt, der damit etwas anfangen könnte? Es wird von uns nicht viel übrig bleiben, wenn wir es nicht in echten Büchern hinterlassen.

UFO ´s Endeckt






Axel Klitzke - Wissen in Stein -- Fast 9 Stunden sehr interessantes Wissen gut vermittelt

     Das Maß Gottes und die Apokryphen

Das Gizeh-Plateau und sein geheimer Schlüssel des Wissens



Die Königskammer und der geheime Code des Sarkophags



Die Einweihung in die Mysterien im alten Ägypten 






Das verlorene Wissen der Hochkulturen Mittelamerikas





Die verborgene Ordnung der Schöpfung









Ein Beleg für die Unfähigkeit zu Denken




Ich denke nicht das man das irgendwie noch kommentieren muß.

Der Energie-Irrtum: Erdöl ist (fast) unendlich!



Hans Jochim Zillmer beschäftigt sich mit der Aussage, das unsere Ressourcen in Richtung Erdöl wohl bald erschöpft sein sollte. Wer sich erinnert: In der sogenannten Ölkrise 1973 hat man uns gesagt, das wir noch Erdöl für knapp 20 Jahre haben werden und dann die Quellen versiegt sein sollen. Das man da völlig falsch lag wird uns schließlich von den beweisen die uns das erklärt haben - die Ölindustrie und deren Geologen.
Auffällig daran ist natürlich auch, das man in den 1970er Jahren keinen Versuch unternommen hat, um eine andere Energiequelle diesbezüglich zu erschließen oder etwas völlig neues zu erfinden.
Das man zu der Zeit schon Experimente mit der Kalten Fusion gemacht hatte, ist den wenigsten bekannt.

Kontra Evolution - Dinosaurier und Menschen lebten zusammen



Ob die Ausführungen von Hans-Joachim Zillmer stimmen oder nicht, soll jeder selbst beurteilen. Seine Aussagen zumindest können nachvollzogen und auch jederzeit geprüft werden, was bei anderen Aussagen durch die Schulwissenschaft unter Umständen nicht möglich ist.

Sonntag, 22. Januar 2012

" Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie dann ihren Standpunkt."

Albert Einstein


Hinweis in eigener Sache:
Alle hier eingesetzten Themen, die durch Filmmaterial gestützt werden, müssen nicht zwangsläufig die Meinung des Autoren wiedergeben, sondern dienen als Grundlage für jede weitere Diskussion zu dem Thema an sich.

Haftung

Der Autor dieser Webseiten ist bestrebt, die hier angebotenen Informationen nach bestem Wissen und Gewissen vollständig und richtig darzustellen und aktuell zu halten. Dennoch kann er keinerlei Haftung für Schäden übernehmen, die sich aus der Nutzung der angebotenen Informationen ergeben können – auch wenn diese auf die Nutzung von allenfalls unvollständigen bzw. fehlerhaften Informationen zurückzuführen sind. Eine Haftung für die Inhalte von verlinkten Seiten ist ausgeschlossen, zumal der Autor keinen Einfluss auf Inhalte von gelinkten Seiten hat. Für Inhalte von Seiten, auf welche von Seiten dieser Homepage verwiesen wird, haftet somit allein der Anbieter dieser fremden Webseiten – niemals jedoch derjenige, der durch einen Link auf fremde Publikationen und Inhalte verweist. Sollten gelinkte Seiten (insbesondere durch Veränderung der Inhalte nach dem Setzen des Links) illegale, fehlerhafte, unvollständige, beleidigende oder sittenwidrige Informationen beinhalten und wird der Autor dieser Seite auf derartige Inhalte von gelinkten Seiten aufmerksam (gemacht), so wird er einen Link auf derartige Seiten unverzüglich unterbinden.

Urheberrecht

Der Inhalt der vom Autor selbst erstellten Inhalte dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Informationen sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes widersprechende Verwendung jeglicher Inhalte dieser Webseiten – insbesondere die weitergehende Nutzung wie beispielsweise die Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors ist untersagt.

Informationsinhalt

Die Informationen dieser Webseiten können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden. Der Autor kann daher keine Garantie für die Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder Aktualität der bereitgestellten Informationen geben.