Missing Link...?

Sonntag, 25. Juli 2010

Der Fluch von Oak Island

video

video

video

video

video

Und hier noch eine Animation zur Anlage selbst, die deutlich erkennen lässt, das sich der oder die Erbauer sehr viel Gedanken dazu gemacht haben müssen und vor allem eine Menge Arbeit investiert haben. Kaum abzuschätzen wie lange man vor über 200 Jahren wohl dafür benötigt hat und wie viele Menschen daran gearbeitet haben mögen. Eine wirkliche Bautechnische Leistung, da gibt es wohl keine Frage.

video

Exotische Waffen zur Massenkontrolle- ein Dokumentarfilm aus 1997

video

video

video

video

video

video

video

video

video

video

video

video

video

video

video

video

video

video

video

Freitag, 23. Juli 2010

Neue Kornkreise tauchen auf

Am 17. Juli 2010 wurde bei Fossbury in Wiltshire folgender 3-D Würfel gefunden.
An sich schon recht beeindruckend, aber man stellt sehr schnell fest, das hier wohl jemand versucht hat, einen Kornkreis zu erstellen - die Echtheit durch nicht menschliche Erstellung also kann wohl ausgeschlossen werden.
Abstände sind nicht perfekt, Linien nicht gerade -alles in allem Pfusch, anders lässt es sich nicht ausdrücken.
Auch hier zeigt sich wohl sehr deutlich, das sich diejenigen die durch hausgemachte Kornkreise Aufmerksamkeit erregen wollen, das eher dadurch schaffen, das sie nichts richtig hin bekommen und somit unfreiwillig den Beweis erbringen, das nicht Menschen für die Erstellung der teils sehr komplizierten Kreise und Muster verantwortlich sein können. Vielen Dank an dieser Stelle für die unfreiwillige Hilfestellung.
Echte Kornkreise sind perfekt, scharfkantig abgegrenzt, die Halme liegen und sind in keiner Weise beschädigt, in untersuchten Kreisen existiert ein völlig verwirrendes Energiefeld, das sogar bei Personen zu Schwindel und Ohnmacht führen kann, elektronische Geräte durcheinander bringt und eine Kompassnadel tanzen lässt.
Würde mich schon sehr wundern, wenn Menschen das alles hin bekommen könnten.


Quelle

Donnerstag, 8. Juli 2010

Neue Kornkreise in Wiltshire ( GB)

In einem Artikel wird über neu entdeckte Kornkreise berichtet, das in einem Weizenfeld bei Chisbury in der südenglischen Grafschaft Wiltshire entdeckt wurde und gut und gerne
80 m Durchmesser haben soll. Nun habe ich schon einige Kornkreise gesehen, doch dieser hier ist mir sofort ins Auge gefallen - aber nicht, weil er besonders gut ist, sondern weil es dem ersten Augenschein nach zu beurteilen, eine von Menschenhand gemachte Formation handelt.
Schaut man sich das Bild etwas genauer an, stellt man fest, das vorher wohl eine Art "Hilfskreis" erstellt wurde, was noch an recht zarten - aber doch erkennbaren - dünnen Linien erkennbar ist.
Die Stellen sind mit den Pfeilen hoffentlich deutlich genug kenntlich gemacht.
Im weiteren fällt sofort auf, das die kleinen " Perlen " nicht wirklich gleichmäßig verteilt sind bez. die Abstände überhaupt nicht zu den Einzelnen Segmenten stimmen. Ebenso auffällig sind die Segmentteile die absolut unpräzise eingestellt sind und die größeren Segmente nicht vollausgearbeitet wurden, was möglicherweise auf Zeitdruck schließnen läßt.
Hier anzunehmen, es handele sich um ernstzunehmende authentische Kornkreise, würde ich anhand dieser nicht wegzudiskutierenden Mängel , wäre wohl eher naiv.

Quelle

Montag, 5. Juli 2010

Theorien scheinen nichts anderes als Wünsche zu sein...

Erinnern wir uns an die Schulzeit, werden wir sicher noch die Erklärung für das Entstehen von Erdöl haben. Grob gesagt, sind es Kadaver und Pflanzenteile, die unter dem Einfluss von Druck und Hitze zu Erdöl geworden sein sollen. Überdenkt man die ganze Sache völlig neutral und sachlich - was wir wohl als Schüler nicht getan haben und sicher auch die verschiedensten Ursachen hat - stellen sich sofort Fragen, bei denen dann die Wissenschaft richtig ins Rudern kommt.
Hier auch noch eine Animation zur Entstehung des Erdöls.
Zum einen eben die allgemein angenommenen These, wie ich sie schon genannt habe, im weiteren dann die Gegendarstellung, die man den Russen zu spricht, denn:

Im Jahre 1956 verkündete Professor Vladimir Porfirjew die Ergebnisse: "Rohöl und natürliches Erdgas stehen mit der biologischen Materie in den oberen Erdschichten in keinem wesentlichen Zusammenhang. Es handelt sich bei ihnen um ursprüngliche Stoffe, die aus großer Tiefe aufstiegen."

Und ein weiterer Beitrag widerspricht sogar dem ursprünglichen Aussagen massiv, weil man einiges gefunden hat, was dem ganzen völlig entgegensetzt und somit wieder mehr Fragen aufkommen lassen würde als das sie beantwortet werden.
Mehrfach wurde nachgewiesen, das alles mehr der Fehlinformation diente, die wiederum sehr viel Geld bringt, denn die Preise für Öl kann man ungehindert nach oben treiben. Seltsam an der Sache ist auf jeden Fall, das man noch niemals den Wissenschaftlichen Beweis erbracht hat, das Erdöl noch der ursprünglichen Theorie entstanden ist - anders herum aber bewiesen wurde, das Methan unter Druck und Hitze zu dem Ergebnis führt, das man Erdöl gewonnen hat.

Warten wir mal ab, wann Erdöl aus Sahneeis entsteht.


" Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie dann ihren Standpunkt."

Albert Einstein


Hinweis in eigener Sache:
Alle hier eingesetzten Themen, die durch Filmmaterial gestützt werden, müssen nicht zwangsläufig die Meinung des Autoren wiedergeben, sondern dienen als Grundlage für jede weitere Diskussion zu dem Thema an sich.

Haftung

Der Autor dieser Webseiten ist bestrebt, die hier angebotenen Informationen nach bestem Wissen und Gewissen vollständig und richtig darzustellen und aktuell zu halten. Dennoch kann er keinerlei Haftung für Schäden übernehmen, die sich aus der Nutzung der angebotenen Informationen ergeben können – auch wenn diese auf die Nutzung von allenfalls unvollständigen bzw. fehlerhaften Informationen zurückzuführen sind. Eine Haftung für die Inhalte von verlinkten Seiten ist ausgeschlossen, zumal der Autor keinen Einfluss auf Inhalte von gelinkten Seiten hat. Für Inhalte von Seiten, auf welche von Seiten dieser Homepage verwiesen wird, haftet somit allein der Anbieter dieser fremden Webseiten – niemals jedoch derjenige, der durch einen Link auf fremde Publikationen und Inhalte verweist. Sollten gelinkte Seiten (insbesondere durch Veränderung der Inhalte nach dem Setzen des Links) illegale, fehlerhafte, unvollständige, beleidigende oder sittenwidrige Informationen beinhalten und wird der Autor dieser Seite auf derartige Inhalte von gelinkten Seiten aufmerksam (gemacht), so wird er einen Link auf derartige Seiten unverzüglich unterbinden.

Urheberrecht

Der Inhalt der vom Autor selbst erstellten Inhalte dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Informationen sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes widersprechende Verwendung jeglicher Inhalte dieser Webseiten – insbesondere die weitergehende Nutzung wie beispielsweise die Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors ist untersagt.

Informationsinhalt

Die Informationen dieser Webseiten können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden. Der Autor kann daher keine Garantie für die Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder Aktualität der bereitgestellten Informationen geben.