Missing Link...?

Donnerstag, 21. Januar 2010

9/11 entschlüsselt...? (3)

video

video

video

video

video

Kommentare:

  1. Ich verfolge die alternative Ideen auch schon länger äußere mich eigentlich eher selten zu Beiträgen.
    Aber hierzu möchte ich nun doch meine Meinung abgeben.

    Der Autor des Videos weisst darauf hin, dass er die alternative Szene schon länger durchforstet und gibt uns nun sein Weltbild wieder. Wobei er anmerkt, dass er sich möglichst kurz fasst, da er nicht alles beweissen kann. (Grosses Augenmerk wirft er dabei auf seine langen Recherchen die ihm zu diesem Weltbild verholfen haben.)

    Auf langjährige Recherche der alternativen Weltanschauung, sowie der "offiziellen" Weltanschauung, kann auch ich zurückblicken. Nach einigen motivierten Jahren Schulbildung mit Schwerpunkt Mathematik, Philosophie und Psychologie, bei der mir immer mehr die dogmatische Haltung missfiel, brach ich mein Abitur ende des zweitletzten Jahres ab. Ich genoss die freie Zeit die mir nun zur Verfügung stand, durch Van Helsings Buch: "Geheimgesellschaften und ihre macht im 20. Jahrhundert" begann meine lange Recherche durch die alternative Informationsmedien. Nachdem ich mich sehr genau mit Büchern über das Thema "Geld" befasste, änderten sich meine persönlichen Lebensziele schlagartig, die ohnehin nicht gerade gut begonnenen Karriereziele konnte ich nun beruhigt an den Nagel hängen. Seit dieser Zeit sammle ich möglichst Wissen aus allen Bereichen (über Finanzen bis hin zu ausserirdischem Leben), das beinhaltet Bücher, Blogs und Homepages, sowie enorme Mengen Videomaterial, alles begrenzt auf deutsche und englische Sprache. Allein durch das Sprachproblem habe ich schon eine enorme Einschränkung des gesamten Wissenspools auf den ich zugreifen kann. (Was vor allem bei Übersetzungen ein enormer Nachteil ist.)
    Natürlich habe auch ich ein Weltbild, würde mir aber nie anmassen, ich könnte euch die Welt erklären. Wie dieser Blog, würde auch ich versuchen möglichst viel Information zusammenzustellen, um dem Leser möglichst selbst die Entscheidung zu überlassen.

    AntwortenLöschen
  2. Um nun auf das Video zu kommen. Hier kann ich mit gutem gewissen Sagen: es wurde fahrlässig recherchiert. Aus einigen durchaus interessanten Aspekten wurde eine Behauptung("unsere Zivilisation begann erst ab dem Jahre 1000 vorher war nichts erwähnenswertes")
    aufgestellt, die Unmengen an anderen Infos ausklammert und Unmengen an Fragen zu Durchführung und anderen Aspekten aufwirft. Da der Autor jedoch ein umfangreiches Wissen der alternativen Szene besitzt, frage ich mich, wie dass passieren konnte.
    Den meisten die sich mit unserer Geschichte befassen fällt auf wie viele Fakten so gedreht werden, dass unser heutiges Bild passt. Wenn man sich vorstellt, dass die Menschen der Zukunft unsere Zeit untersuchen, werden vor allem Kenner der alternativen Szene bemerken, dass sie falls ihnen die ähnlichen Möglichkeiten zur Verfügung stehen und unter ähnlichen Bedingungen (Regierungen lassen mit der Zeit wichtige Infos verschwinden usw.), sehr schwer möglich sein wird die Tatsächlichen Ereignisse zu rekonstruieren.
    Wenn man sich mit unserer Geschichte möglichst neutral auseinandersetzt, kommt man meines Erachtens eher auf das Ergebnis, dass unsere Geschichte viel älter ist als wir glauben. Mit viel meine ich 20'000 bis 100'000'000 Jahre und mit Geschichte meine ich Zivilisation und nicht Steinzeit- oder affenähnliches Verhalten. Ich kenne die Behauptungen das Mittelalter ist nur erfunden und viele Aspekte sind sehr interessant, ich kann mir schon vorstellen, dass in unserer Zeitrechnung Jahre erfunden oder sogar weggelassen wurden, dies kann durchaus auch längere Zeitabstände bis zu 500 Jahren beinhalten. Diejenige die sich mit der Methode der Radiokohlenstoffdatierung, auch C14-Datierung auseinandergesetzt haben, wissen, dass die Datierung sehr ungenau ist und kann auch um 1000 Jahre und viel mehr daneben liegen. Ich will damit sagen, dass ich durchaus offen für solche Gedankengänge bin. In diesem Video werden jedoch Millionen Menschen (Wissenschaftler und deren Arbeiten, mündliche Überlieferungen und vor allem naturwissenschaftliche Kenntnisse), die in die andere Richtung zeigen, ohne eine plausible Erklärungen übergangen. Da der Autor ein besonderes Augenmerk auf die Astrologen setzt, rate ich ihm gerade in diesem Bereich mehr zu recherchieren, da die Redewendung „Die Antwort steht in den Sternen geschrieben“ durchaus seinen wichtigen Teil zur Aufklärung beiträgt. Falsche Aussagen sind mir vor allem bei der astrologischen Deutung der Pyramiden aufgefallen, mit denen ich mich auch auseinandergesetzt habe und worüber ich auch mehrere Bücher gelesen habe. Videomaterial gibt es hierzu auch genüge im Internet das genaueres über diese Zusammenhänge preisgibt.
    Da wohl immer mehr Menschen alternative Infos suchen und dabei ev. ihr altes heiles Weltbild verlieren, suchen die meisten nach einem neuen Weltbild. Ich möchte jedem Zuschauer jedoch raten, wenn er unbedingt ein Weltbild braucht um einschlafen zu können, dann finde ich es sinnvoller sich eines auszusuchen, dass positiver aussieht. Man muss sich nicht gleich die Kugel geben und auch nicht jeden Tag in der Weltgeschichte herumlaufen und irgendwelche Weltverschwörungen (mit 23 Menschen die seit eher das Weltgeschehen schicksalhaft lenken) herum posaunen und verbreiten. Wie dies immer mehr Leute, die erst seit kurzem alternative Medien konsumieren tun. Wobei ich die Fakten die dabei oft genannt werden nicht schlecht machen möchte. Es scheint jedoch teilweise so als ob einige Verschwörungstheoretiker meinen sie wären erleuchtet worden. Es scheint wirklich so zu sein, dass die Menschen immer einen Schuldigen wollen.


    Im deutschsprachigen Internet ist vor allem Secret.tv eine Plattform die ich empfehlen kann, die sehr viel Infos auf Videos anbieten, wenn auch noch lang nicht alles.

    Freundliche Grüsse

    Dominique

    AntwortenLöschen
  3. Leider muss ich feststellen das oftmals auch in der alternativen Szene ähnliches Verhalten wie in der "offiziellen Szene" vorhanden ist.

    Spezialisten, Wissenschaftler, Blogger usw. nehmen oft nur ein begrenztes Thema in Angriff und bauen dann ihr Weltbild darum auf. Von einem Professor für Geldsysteme beispielsweise müssen sie keine Aussagen über ausserirdisches Leben erwarten, schon gar nicht dass solche Information in seine Zukunftsprognosen einfliesst. Andererseits müssen sie von einem UFO-Fan in Nevada der seit 20 Jahren auf Ufojagd ist, und ihnen die ganzen Infos, die im Internet vorhanden sind, aus dem Gedächtnis erzählen kann, nicht erwarten etwas über das Geldsystem zu erfahren. Beide jedoch meinen anhand ihrer Infos genau sagen zu können, was die Zukunft bringen wird, oder wenigstens von was sie abhängt. Oftmals werden dann auch genau so wie im Mainstream Tatsachen vermischt und alles zurecht gerückt, dass es auch schön passt.

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für diesen ausführlichen Kommentar. Schöne das es Menschen gibt, die sich mit den Dingen beschäftigen und nicht einfach nur etwas hinnehmen - wie es mittlerweile gerne gemacht wird um sich die Arbeit des Denkens ersparen zu können.

    Gerade was die Zeiten anbelangt bin ich der Meinung, das hier viele Sachen einfach unterschlagen werden, wie es ja nun auch nachweislich von verschiedenen Autoren dokumentiert wird.
    Nach wie vor wird in Schulbüchern immer noch davon gesprochen, das die Sumerer uns die erste Schrift hinterlassen haben, das vor Columbus niemand in Amerika war...
    Alles ist widerlegt, doch die lange bestehenden Dogmen werden immer noch herunter gebetet.
    Wir sollten uns da einfach nicht irritieren lassen, sondern alles an Informationen suchen und so lange zerpflücken, bis keine Zweifel mehr da sind - dann werden wir auch feststellen, das unendlich viele Dinge einfach zusammengehören und wir uns niemals nur auf ein Gebiet festlegen können.
    Nehmen wir einfach mal die Ägypter, die schlicht und einfach mit den Völkern in Südamerika verbunden sind, weil bei Völker Kontakt hatten!
    Nun werden Wissenschaftler schimpfen wie die Rohrspatzen, doch wird es ihnen nichts nützen, denn bei verschiedenen Mumien wurden Kokablätter gefunden, die ganz offensichtlich aus Kolumbien stammen.
    Die Liste ließe sich sehr lang gestalten, doch soll jeder selbst probieren, die ganzen Puzzelstücke zu sortieren und aneinander zu fügen...Es dauert, aber es lohnt sich.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind nach wie vor immer erwünscht, solange sie mit dem jeweiligen Thema zu tun haben. Auch Hinweise auf besondere Themen werden gerne gesehen.

" Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie dann ihren Standpunkt."

Albert Einstein


Hinweis in eigener Sache:
Alle hier eingesetzten Themen, die durch Filmmaterial gestützt werden, müssen nicht zwangsläufig die Meinung des Autoren wiedergeben, sondern dienen als Grundlage für jede weitere Diskussion zu dem Thema an sich.

Haftung

Der Autor dieser Webseiten ist bestrebt, die hier angebotenen Informationen nach bestem Wissen und Gewissen vollständig und richtig darzustellen und aktuell zu halten. Dennoch kann er keinerlei Haftung für Schäden übernehmen, die sich aus der Nutzung der angebotenen Informationen ergeben können – auch wenn diese auf die Nutzung von allenfalls unvollständigen bzw. fehlerhaften Informationen zurückzuführen sind. Eine Haftung für die Inhalte von verlinkten Seiten ist ausgeschlossen, zumal der Autor keinen Einfluss auf Inhalte von gelinkten Seiten hat. Für Inhalte von Seiten, auf welche von Seiten dieser Homepage verwiesen wird, haftet somit allein der Anbieter dieser fremden Webseiten – niemals jedoch derjenige, der durch einen Link auf fremde Publikationen und Inhalte verweist. Sollten gelinkte Seiten (insbesondere durch Veränderung der Inhalte nach dem Setzen des Links) illegale, fehlerhafte, unvollständige, beleidigende oder sittenwidrige Informationen beinhalten und wird der Autor dieser Seite auf derartige Inhalte von gelinkten Seiten aufmerksam (gemacht), so wird er einen Link auf derartige Seiten unverzüglich unterbinden.

Urheberrecht

Der Inhalt der vom Autor selbst erstellten Inhalte dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Informationen sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes widersprechende Verwendung jeglicher Inhalte dieser Webseiten – insbesondere die weitergehende Nutzung wie beispielsweise die Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors ist untersagt.

Informationsinhalt

Die Informationen dieser Webseiten können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden. Der Autor kann daher keine Garantie für die Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder Aktualität der bereitgestellten Informationen geben.