Missing Link...?

Donnerstag, 10. Dezember 2009

Projekt "Blue Beam" - ein Projekt der NASA

Holographie basiert auf annähernd gleichartigen Signalen, in Kombination von Herstellung und Abbildung, oder Hologramm mit Tiefenwahrnehmung. Dies ist gleichzeitig anwendbar für akustische Wellen (ELF, VLF, LF) wie es für optische Phänomene ist.Wesentlich ist, dass diese „Show“ aus Laser-Projektionen mit mannigfaltigen Bildern für die unterschiedlichsten Bereiche des Planeten bestehen, jedes besondere Bilder je nach dem, welcher regionale religiöse Glaube vorherrscht. Nicht ein einzelnes Gebiet wird ausgeschlossen sein. Durch Computeranimation und Sound-Effekten, die den Anschein haben, aus der Tiefe des All zu kommen, werden erstaunte Verfolger der verschiedenen Glaubensrichtungen natürlich ihren eigenen zurückgekehrten Messias darin sehen.Natürlich, diese prächtig veranstaltete, original große Produktion wird im erheblichen Masse soziale und religiöse Unordnung verursachen. Wundert ihr euch, dass Fernsehsender an diesem Tag religiöse Netzwerke entstehen lassen?
Aber vor all diesem müssen sie über vier unterschiedliche Stufen gehen, um das Projekt Blue Beam zu bekommen.

    Dieses „System“ wurde bereits getestet. Holographische Projektionen vom „Christusbild“ wurden bereits in entfernten Wüstengegenden gesehen. Berichte hierüber standen nur in Boulevardblättern und wurden deshalb sofort in Frage gestellt. Sie können auch Bilder von Ufos, Aliens, Monster oder Engel projizieren, wie auch immer ihr sie benennen wollt. Computer werden die Satelliten koordinieren und die Software die Show und was sie erzählt, ablaufen lassen.
    Die verschiedenen Bilder von Christus, Mohammed, Buddha, Krishna etc. werden dann zu EINEM fusioniert, nachdem „korrekter Erklärungen“ über die Rätsel, Prophezeiungen und Offenbarungen enthüllt worden sind. Dieser „EINE GOTT“ wird in der Tat funktionieren als der „Anti-Christ“, der „erklären“ wird, dass die verschiedenen Bibelschriften „falsch verstanden wurden“ - das alte Religionen verantwortlich sind, das sich Bruder gegen Bruder gestellt haben, Nationen gegen Nationen – dass die Religionen der Welt aufgehoben werden müssen, um den Weg für das „Goldene Zeitalter“ (NEW AGE) einer Weltreligion frei zu machen, die den EINEN GOTT vertritt, den sie vor sich sehen.

    1. Der erste Schritt betrifft den Durchbruch des ganzen archäologischen Wissens. Es arbeitet durch veranstaltete Erdbeben an bestimmten Orten rund um den Planeten, wo vermutliche neue „Entdeckungen“ letztendlich erklären soll (für sie), dass die Meinungen der grundlegenden Doktrinen der bedeutenden Religionen der Welt „falsch sind“. Diese Fälschung wird benutzt, um die Bevölkerung glauben zu lassen, dass alle religiösen Doktrine falsch verstanden und interpretiert wurden. Die Fälschung begann mit dem Film 2001 : A Space Odessy, der TC-Serie Star Trek, die Star Wars Filme, ET., alle diese, die mit Raum - „Invasionen“ und „Protektion“ arbeiten. JURASSIC PARK sollte die Theorie der Evolution anschieben.

    1. Der zweite Schritt arbeitet mit der gigantischen Weltraum Show. Optische 3D Hologramme und Klänge, Laser Projektionen und vielfache holographische Bilder in unterschiedlichen Teilen der Welt, für jeden ein unterschiedliches Bild, die dem vorherbestimmten originalen nationalen Glauben entsprechen. Dieses neue „Gottesbild“ wird in allen Sprachen reden. Zum Beispiel haben die Sowjets fortgeschrittene Computer hergestellt und sie mit winzigen psychologischen Partikel programmiert, die auf ihre Studien der Anatomie und Biologie des menschlichen Körpers basieren, genau so, wie ihre Studien der Anatomie, Chemie und Elektrizität des menschlichen Gehirns. Diese Computer wurden auch mit unterschiedlichen Sprachen der Welt gefüttert.

    1. Der dritte Schritt arbeitet mit telepathisch elektronischer zwei Wege-Kommunikation, wo ELF (Extra Low Frequency), VLF (Very Low Frequency) und LF (Low Frequency) Wellen die Menschen auf der Erde im Inneren ihres Gehirns erreichen sollen, damit jede Person glaubt, sein eigener Gott spreche zu ihm über seine eigene Seele. Solche Ausstrahlungen von Satelliten sind gefüttert durch das Gedächtnis von Computer, die eine Menge Daten über menschliches Leben und Sprachen lagern. Diese Strahlungen werden dann verflochten und verwoben mit natürlichen Denkprozessen, die, wir sagen, ein Künstliches Gespräch formen.

    1. Der vierte Schritt umfasst universale übernatürliche Manifestationen durch Ausnutzung von elektronischer Meinung. Dieser Schritt beinhaltet drei verschiedene Orientierungen. Die Erste : Vortäuschung eines Alienangriffes zur finalen Einung der Welt unter einem Glaubensstaat, der von einem durch den "Himmel" bestimmten Messias beherrscht wird mit der Folge das Nationen dazu gedrängt werden ihre nuklearen Waffen zum Gegenschlag einzusetzen sodass nach dieser Kriegsimulation jede Nation vor der UNO in den Status der totalen Abrüstung gelangt. Die Zweite : Dritte : Es sollen Frequenzen benutzt werden, welche "übernatürliche" Phänomene durch Glasfaserkabel, Koaxialkabel, Starkstrom- und Telefonleitungen hervorrufen sollen, indem alle elektronischen Ausrüstungen und Vorrichtungen (die zu dieser Zeit alle einen speziellen Mikrochip installiert haben sollen) durchdrungen werden. Das Ziel dieses Schrittes ist die Materialisation von bösartigen/satanischen Geistern, Gespenstern und Poltergeistern über den gesamten Planeten um Hysterie und Panik zu erzeugen.

      Nach dieser Nacht der tausend Sterne ist die Menschheit in der Lage, zu gkauben, das sie bereit ist für den Eintritt einer Neuen Lösung, um überall Frieden, egal zu welchem Preis, wieder herzustellen, sogar auf Kosten der Freiheit.


    video

    video

    video

    video

    Kommentare:

    1. Offensichtlich werden wir in absehbarer Zeit einige Überraschungen in hoch Dosierter Form erleben.
      Blue-Beam ist schon bekannt, also kein Geheimnis mehr, der Feind liest ja (Blog) mit.
      Wie Groß muss der Frust der Macher des Blue Beams Projekt wohl sein da sie mit ihrem Projekt aufgeflogen sind?
      Währen es nur ein Paar die das Projekt bereits kennen- zumindest den Verschwörung Teil, könnten die Macher sich gemütlich zurücklehnen, aber die Breite Masse im Internet ist mit dieser Information nicht mehr aufzuhalten.
      Die Geschichte klingt tatsächlich so Verrückt wie der 9/11 es ist- unglaublich.

      Das ganze Erinnert mich an dem Film „Der Zauberer von OZ“ ein Kinderfilm.

      Bin gespannt wie die das mit den Kornkreisen auf die Reihe bekommen haben, Blue Beam könnte die Lösung sein, das Volk soll ganz Bewusst auf etwas vorbereitet werden.
      Hologramme sind künstliche 3D Bilder, eine Rakete geht da durch da es keine feste Materie gibt die man zerstören könnte, es sei man ist schon soweit Dinge Materialisieren zu können, das wird Spannend werden…

      Bedenkt man den Logistischen Aufwand der am 11 September 2001 zum ganz großen Spektakel wurde, kann man sich in etwa ausrechnen zu was die Bekannten unbekannten in der Lage sind zu tun.

      LG

      AntwortenLöschen
    2. Mehr als abwarten werden wir nicht können.
      Ob man auch was mit den Kornkreisen zu tun hat, wage ich da aber zu bezweifeln, denn es spricht sehr dagegen, das man es so hätte erstellen können - man muß bedenken, das in den Kornkreisen Kompassnadeln völlig verrückt spielen, kein Halm geknickt wurde usw.
      Das passt also nicht ins Schema.
      Ebenso passt keine Rakete ins Schema, denn sonst hätte man ja bei allen Sichtungen Raketen in der Luft haben müssen.
      Auch Lasershows schließe ich vollkommen aus, denn es wäre schon sehr interessant, das man den "Nebel" so verschwommen darstellen könnte und insbesondere das Schwankungen im Energienetz nicht auffallen würden.
      Das ist ziemlich unlogisch, denn bei dem Aufwand hätte es ganz sicher zu großen Schwankungen kommen müssen.

      Der Aufwand zu 9/11 war wohl eher nicht sonderlich hoch, denn eine Planung eines solchen "Anschlags" muß über Jahre hinaus stattgefunden haben - in den nächsten Tagen werde ich mal einen Filmbeitrag einsetzen, der einiges im anderen Licht darstellen wird.
      Und genau dann zeigt sich, wer wirklich dahinter steckt - oder zumindest liegt der Verdacht nahe.

      AntwortenLöschen
    3. Wir reden ja über Vermutungen mangels greifbarer Beweise, also muss nicht zwingend Blue Beam für die Kornkreis Abbildungen verantwortlich sein, genau so gut „kann“ es sich auch um eine Art Mikrowelle von einem Satelliten gesteuert handeln, ich weigere mich an fremde Mächte zu glauben- da steckt wohl Möglich etwas Menschen gemachtes dahinter.

      Stromschwankungen in Kopenhagen ist ein schlüssiger Gedanke.
      Der Gedanke hat was, obschon hat Area 51 nicht eine eigene Stromversorgung!?
      Nicht ein Strommast weit und Breit auf Bildern in unmittelbarer (ähm mittelbarer) Nähe zu sehen.

      9/11:
      Da bin ich echt gespannt was Du da ausgegraben hast.
      Ich würde ja gerne selber Recherchieren aber ich weiß nicht wo ich suchen könnte.
      Es gibt einen Bericht worin steht das einige Wochen vor dem Anschlag auf die Zwillingstürme umfangreiche Arbeiten mit viel Lärm, Staub in abgeschotteten Etagen stattgefunden hat, Sprengstoff Spürhunde wurden abgezogen, der Strom wurde abgestellt, das Sicherheitspersonal an den Wochenenden nicht eingesetzt, und auf die Frage warum so viele Kabelrollen angeliefert wurden sagte man es würde eine neue Leitung für das bereits bestehende Internet verlegt werden.
      Bei diesen Relativ einfachen Tatsachen (sofern das auch zutrifft) muss es doch Menschen geben die das Bezeugen können.
      Warum Meldet sich da Niemand?

      AntwortenLöschen
    4. Nun, wenn ich deinem Gedanken folge und mir vorstelle, das man mit Mikrowellen das Ergebnis der Kornkreise entstehen soll, müsste ja bei jedem Lebensmittel, das man in der Mikrowelle erhitzt hat, ein Kompass völlig ausrasten - oder nicht? Das müsste die logische Schlussfolgerung sein. Tut es das wirklich? Mikrowelle erhitzt die Struktur, läßt also vereinfacht gesagt, die Moleküle sehr schnell in Bewegung geraten, wodurch sich das "beschossene" Material erhitzt. ( Sehr Laienhaft ausgedrückt, aber ich denke Du weißt was ich meine)
      das erklärt aber immer noch nicht, warum denn die Halme nicht abgeknickt sind und sozusagen in einem anderen Winkel weiter wachsen...
      Das passt nicht.

      Area51 und Kopenhagen vergleichen? Dann müsste in der Nähe ja mal ein Stützpunkt oder ähnliches gebaut worden sein, was ganz sicher schon bekannt wäre. Immerhin sind ja nicht nur wir neugierig. Und so etwas zu verbergen dürfte auf Dauer schwer fallen.

      Was 9/11 angeht, haben vorab schon ganz viele den richtigen Riecher gehabt, wie es aussieht.
      Was die Vorbereitungen mit den Sprengstoffhunden usw angeht, bin ich damit nicht wirklich einverstanden, denn es wäre schon seltsam innerhalb von so kurzer Zeit tatsächlich ein derartiges Projekt vorzubereiten.
      Wir sollten dabei unbedingt bedenken, das es sich um 3 Gebäude gehandelt hat, die betroffen waren.
      Das kann also so nicht ganz richtig sein.
      Wenn es tatsächlich gesprengt oder mit Thermitladungen versehen war, mussten diese Ladungen schon sehr viel früher eingebaut worden sein - extrem früher!

      Das wiederum würde bedeuten, das es eine Planung gab, die schon über weite Jahre hinaus stattgefunden haben muß.
      Schweifen wir ab in die Theorie, das die Amerikaner als Weltmacht die völlige Kontrolle haben wollen und sozusagen die Weltregierung anstreben - wäre es nicht dann sinnvoll, für alle Eventualitäten gerüstet zu sein?
      Wäre es also nicht sinnvoll, entsprechende Vorbereitungen zu treffen, weil Teile eines Planes nicht aufgegangen sind, so wie man es sich vorstellte und man nun gezwungen ist, Plan B in Kraft zu setzen? Wäre das nicht die logische Konsequenz...?!

      Und was heißt denn, "warum meldet sich niemand?"
      Natürlich haben sich Leute zu Wort gemeldet, na und?
      Wenn das ganze als Hirngespinst abgetan wird, man das FBI zurück pfeift, weil sie Dinge entdeckt haben, die man nicht entdecken sollte - und man merkt dabei, das Ermittlungsbehörden sehr wohl gelenkt und bei Bedarf ausgeschaltet werden - reagiert man eben.

      AntwortenLöschen

    Kommentare sind nach wie vor immer erwünscht, solange sie mit dem jeweiligen Thema zu tun haben. Auch Hinweise auf besondere Themen werden gerne gesehen.

    " Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie dann ihren Standpunkt."

    Albert Einstein


    Hinweis in eigener Sache:
    Alle hier eingesetzten Themen, die durch Filmmaterial gestützt werden, müssen nicht zwangsläufig die Meinung des Autoren wiedergeben, sondern dienen als Grundlage für jede weitere Diskussion zu dem Thema an sich.

    Haftung

    Der Autor dieser Webseiten ist bestrebt, die hier angebotenen Informationen nach bestem Wissen und Gewissen vollständig und richtig darzustellen und aktuell zu halten. Dennoch kann er keinerlei Haftung für Schäden übernehmen, die sich aus der Nutzung der angebotenen Informationen ergeben können – auch wenn diese auf die Nutzung von allenfalls unvollständigen bzw. fehlerhaften Informationen zurückzuführen sind. Eine Haftung für die Inhalte von verlinkten Seiten ist ausgeschlossen, zumal der Autor keinen Einfluss auf Inhalte von gelinkten Seiten hat. Für Inhalte von Seiten, auf welche von Seiten dieser Homepage verwiesen wird, haftet somit allein der Anbieter dieser fremden Webseiten – niemals jedoch derjenige, der durch einen Link auf fremde Publikationen und Inhalte verweist. Sollten gelinkte Seiten (insbesondere durch Veränderung der Inhalte nach dem Setzen des Links) illegale, fehlerhafte, unvollständige, beleidigende oder sittenwidrige Informationen beinhalten und wird der Autor dieser Seite auf derartige Inhalte von gelinkten Seiten aufmerksam (gemacht), so wird er einen Link auf derartige Seiten unverzüglich unterbinden.

    Urheberrecht

    Der Inhalt der vom Autor selbst erstellten Inhalte dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Informationen sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes widersprechende Verwendung jeglicher Inhalte dieser Webseiten – insbesondere die weitergehende Nutzung wie beispielsweise die Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors ist untersagt.

    Informationsinhalt

    Die Informationen dieser Webseiten können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden. Der Autor kann daher keine Garantie für die Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder Aktualität der bereitgestellten Informationen geben.