Missing Link...?

Samstag, 31. Oktober 2009

Chemtrails...Haarp...ungeliebte Wahrheiten


Diesen Wetterbericht sollte man sich einfach mal etwas genauer anschauen...



video

Und dazu noch zwei Filmbeiträge zum gleichen Thema


video


video

Kommentare:

  1. Beim ersten Video „Wetter“, kann es sich tatsächlich um eine Militärübung handeln, im größeren Stil wie man unschwer erkennen kann.

    Im weiteren Video freue ich mich, endlich einen Beleg (auf Vertrauensbasis) zu sehen das man sich die Mühe gemacht hat den Niederschlag der Chemtrails zu untersuchen, ein glaubhaftes Video, das es andernorts nicht in dieser Form zu sehen gibt, zumindest ist mir kein Beweisführendes Video bekannt.
    Bedenkt man jetzt die Analyse Chemtrails und die gleichen Funde im und am Körper der Morgellon Patienten…

    Der Sinn Chemtrails könnte ich aus sicht der Betreiber nachvollziehen, aber ausnahmslos Jeder auch die Verursacher werden, wenn es da einen Zusammenhang gibt, Opfer ihrer eigenen Tat.
    Man hat das Kerosin der Zivilen Luftfahrt untersucht, natürlich nichts gefunden- wer sagt denn das die Zusatzstoffe nicht schon an Bord sind und während dem Flug mittels Einspritzung in den Treibstoff gelangt…
    Das Militär lehnt jede Analyse ihres Treibstoffes Kategorisch ab, das lässt aufhorchen, dennoch ist es Möglich ein Kanister von dem Heiligen Sprit zu veruntreuen, hier fehlt lediglich der Mut und Wille.


    Chemtrail wird es geben, wenn ggf. auch nicht Stichhaltig belegbar so doch Garantiert durch die Industriestaaten bis hin zum Endverbraucher mit seinen meist sehr schlecht eingestellten Ölheizungen, heute zwar nicht mehr ganz so schlimm dennoch wird verheizt was in dem Holzofen hineinpasst, Hauptsache es verbrennt und man ist den Müll los…
    Schaut man in den Armen Länder wird klar das Umweltschutz ein Fremdwort und auch nicht Finanzierbar ist…
    Auch ohne den Gedanken an Chemtrails genügt ein Blick via Google Earth auf die Industriestaaten Europas, ganz schlimm schaut es über China aus dort gibt es vom Boden gen Himmel keine Sonne mehr zu sehen.
    Kurz: Jeder Industriestaat pustet 24 Stunden rund um die Uhr alles Mögliche in die Atmosphäre- darüber regt sich kaum einer auf.
    Chemtrails und das Mystische…ich kann die Hysterie zwar nachvollziehen, ändert denn ein Wissen dieser Kriminellen Handlung etwas an der Allgemeinen Umweltverpestung?!

    Das Morgellon Syndrom
    Könnte sich um einen Pilz handeln, schwierig wird die Zuordnung glaubt man an den untersuchten Funden der Morgellon Patienten.
    Silikon,Polyester, Polyethylen Funde klingt recht Abenteuerlich (solange man nicht selbst betroffen ist)genau das macht die ganze Geschichte wiederum Interessant- warum Untersucht das keine Öffentliche Institution?
    Bei 18 Offiziellen Morgellon Patienten lohnt wohl der Aufwand nicht!!!
    Die Wohl wichtigste Botschaft: In unser aller Körper befinden sich Stoffe die nichts darin zu suchen haben…

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Verschiedene Menschen gehen davon aus, das man wie im Wetterbericht gezeigt, militärische Angriffe mit Flugzeugen so tarnen kann, das Radar ausschaltet um unbemerkt irgendwo eindringen zu können.
    Im 2.WK hat das man mit Aluminiumstreifen gemacht...

    AntwortenLöschen
  3. ja, leider sind wir im Zeitalter des KaliYuga....dunkel und düster...

    Also, schafft Euch eine positive Realität!!

    LG HDF

    AntwortenLöschen

Kommentare sind nach wie vor immer erwünscht, solange sie mit dem jeweiligen Thema zu tun haben. Auch Hinweise auf besondere Themen werden gerne gesehen.

" Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie dann ihren Standpunkt."

Albert Einstein


Hinweis in eigener Sache:
Alle hier eingesetzten Themen, die durch Filmmaterial gestützt werden, müssen nicht zwangsläufig die Meinung des Autoren wiedergeben, sondern dienen als Grundlage für jede weitere Diskussion zu dem Thema an sich.

Haftung

Der Autor dieser Webseiten ist bestrebt, die hier angebotenen Informationen nach bestem Wissen und Gewissen vollständig und richtig darzustellen und aktuell zu halten. Dennoch kann er keinerlei Haftung für Schäden übernehmen, die sich aus der Nutzung der angebotenen Informationen ergeben können – auch wenn diese auf die Nutzung von allenfalls unvollständigen bzw. fehlerhaften Informationen zurückzuführen sind. Eine Haftung für die Inhalte von verlinkten Seiten ist ausgeschlossen, zumal der Autor keinen Einfluss auf Inhalte von gelinkten Seiten hat. Für Inhalte von Seiten, auf welche von Seiten dieser Homepage verwiesen wird, haftet somit allein der Anbieter dieser fremden Webseiten – niemals jedoch derjenige, der durch einen Link auf fremde Publikationen und Inhalte verweist. Sollten gelinkte Seiten (insbesondere durch Veränderung der Inhalte nach dem Setzen des Links) illegale, fehlerhafte, unvollständige, beleidigende oder sittenwidrige Informationen beinhalten und wird der Autor dieser Seite auf derartige Inhalte von gelinkten Seiten aufmerksam (gemacht), so wird er einen Link auf derartige Seiten unverzüglich unterbinden.

Urheberrecht

Der Inhalt der vom Autor selbst erstellten Inhalte dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Informationen sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes widersprechende Verwendung jeglicher Inhalte dieser Webseiten – insbesondere die weitergehende Nutzung wie beispielsweise die Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors ist untersagt.

Informationsinhalt

Die Informationen dieser Webseiten können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden. Der Autor kann daher keine Garantie für die Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder Aktualität der bereitgestellten Informationen geben.