Missing Link...?

Montag, 27. April 2009

Mirin Dajo - Wer oder was war er ?

Altes Filmmaterial ist wieder aufgetaucht und wurde Lug Bürgin zur kostenlosen Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.
Auch hier kann sich jeder den Film herunterladen.

video

Kommentare:

  1. hmmm...interessanter Mensch. Unglaublich...und die Narben!?!?
    LG HDF

    AntwortenLöschen
  2. Hier kannst Du mehr über Ihn erfahren:

    http://www.amazon.de/Das-Wunder-unverletzbare-Prophet-ph%C3%A4nomenalen/dp/3930219743/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1251053841&sr=8-1

    AntwortenLöschen
  3. Der Niederländer Arnold Henske auch Mirin Dajo genannt hatte eine Botschaft: „Die Kraft des Geistes“, die gibt es tatsächlich.
    Aus meiner Sicht konnte Arnold sein „Phänomen“ also das durchstechen seines Körpers mittels Florett (ein Messer wurde auch verwendet) nicht so unter die Menschen bringen das die Botschaft auch tief greifend angekommen währe.
    Was kann der staunende Gaffer eigentlich mit dieser „Unverletzbarkeit“ anfangen, außer das er mit Sicherheit weiß das er nicht das zuwege bringen wird was Arnold in breiter Öffentlichkeit vor führte?!
    Bei genauerer Betrachtung werden keine lebenswichtigen Organe durchstoßen, mich würde ein direkter Stich durch Niere, Herz, warum auch nicht gleich direkt durch das Hirn, überzeugen, das ist zwar nicht die Botschaft „Kraft des Geistes“ würde jedoch die Behauptung der Unverletzbarkeit garantiert Beweisen.
    Da ich weder das eine noch das andere dieser Information des Mirin Dajo via Film, nachweisen kann, nehme ich dieses als Info an.
    Die Filme kursieren schon länger im Netz und sind mir bereits bekannt.
    Der aus meiner Sicht wichtigste Satz ist die Aussage, Kraft & Geist, dazu möchte ich etwas schreiben.
    Es gibt nur das hier und jetzt immerfort, wohl solange das Individuum in seiner Dualen Welt existiert, alles andere ist reines Gedankenkonstrukt ein Hologramm das sich Projiziert.
    All das was die 5 Sinne dem Menschen liefern, reicht in der Regel vollkommen aus um ein glückliches und zufriedenes Leben zu führen, dieser Teil der vermuteten Wirklichkeit erfasst gerade einmal 5%, 95% können die 5 Sinne nicht erfassen, ein Vergleich: Ein Bild in der Größe eines Poster und 5% erfassen ergibt ein- richtig, schwarzes Bild, erkennen könnte man da wohl nichts mehr.
    Biss her ist der Otto Normal (=Normiert) Mensch mit dieser 5% Begrenztheit ganz gut ausgekommen wenn, ja wenn er nicht auf dem Besten Weg währe sich selbst auszurotten, währe er wohl möglich gar nicht auf die Seins Frage gekommen, sondern währe weiter seinen Illusorischen trieben nachgegangen.
    Offensichtlich ist allein die Vorstellungskraft so gewaltig das sie eine Welt erschaffen kann, in jedem Mensch, als Teil des ganzen- nur ändern kann dies kein Individuum, und da liegt das selbst-erschaffende Problem.
    Meine Vermutung, alles ist Licht auch Schwingung, wahrscheinlich ist sogar alles Bewusstsein, wir vermuten nur unser eigenes, warum nicht alles andere auch.
    Weiß man das Niemand eine Wahl hat, hört man auf zu wollen und akzeptiert man die Kraft der Allmacht (gewöhnlich sagt man Gott, dieser Ausdruck drückt wieder ein Profil aus, unter der man sich etwas zwanghaft Vorstellt, das es nicht geben kann aus, daher All-Macht) der sich keiner entziehen kann, lässt einfach los und vertraut, dann bekommt das Tier ein Gefühl was ein Mensch sein kann, mit diesem Bewusstsein sollen sogar Wunder geschehen.
    Ein Spirituelles Wesen kann den Weg in etwa beschreiben, erklären kann das keiner, eine Erfahrung die jeder für sich alleine, Kraft des Geistes anstreben kann, das ist die einzige wirkliche Wahl.
    Nachtrag:
    Ich arbeite daran.
    LG

    AntwortenLöschen

Kommentare sind nach wie vor immer erwünscht, solange sie mit dem jeweiligen Thema zu tun haben. Auch Hinweise auf besondere Themen werden gerne gesehen.

" Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie dann ihren Standpunkt."

Albert Einstein


Hinweis in eigener Sache:
Alle hier eingesetzten Themen, die durch Filmmaterial gestützt werden, müssen nicht zwangsläufig die Meinung des Autoren wiedergeben, sondern dienen als Grundlage für jede weitere Diskussion zu dem Thema an sich.

Haftung

Der Autor dieser Webseiten ist bestrebt, die hier angebotenen Informationen nach bestem Wissen und Gewissen vollständig und richtig darzustellen und aktuell zu halten. Dennoch kann er keinerlei Haftung für Schäden übernehmen, die sich aus der Nutzung der angebotenen Informationen ergeben können – auch wenn diese auf die Nutzung von allenfalls unvollständigen bzw. fehlerhaften Informationen zurückzuführen sind. Eine Haftung für die Inhalte von verlinkten Seiten ist ausgeschlossen, zumal der Autor keinen Einfluss auf Inhalte von gelinkten Seiten hat. Für Inhalte von Seiten, auf welche von Seiten dieser Homepage verwiesen wird, haftet somit allein der Anbieter dieser fremden Webseiten – niemals jedoch derjenige, der durch einen Link auf fremde Publikationen und Inhalte verweist. Sollten gelinkte Seiten (insbesondere durch Veränderung der Inhalte nach dem Setzen des Links) illegale, fehlerhafte, unvollständige, beleidigende oder sittenwidrige Informationen beinhalten und wird der Autor dieser Seite auf derartige Inhalte von gelinkten Seiten aufmerksam (gemacht), so wird er einen Link auf derartige Seiten unverzüglich unterbinden.

Urheberrecht

Der Inhalt der vom Autor selbst erstellten Inhalte dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Informationen sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes widersprechende Verwendung jeglicher Inhalte dieser Webseiten – insbesondere die weitergehende Nutzung wie beispielsweise die Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors ist untersagt.

Informationsinhalt

Die Informationen dieser Webseiten können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden. Der Autor kann daher keine Garantie für die Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder Aktualität der bereitgestellten Informationen geben.