Missing Link...?

Samstag, 6. September 2008

Ein Denkansatz der besonderen Art

Zugegeben, als ich das allererste mal davon hörte, habe ich mir ein grinsen auch nicht wirklich verkneifen können, weil es einfach merkwürdig klingt.
Doch bin ich zu dem Entschluss gekommen, einfach mal weiter zu sehen, um noch Material darüber zu finden.
Tja, und dann ist an den Aussagen wirklich was dran, denn es gibt hier Behauptungen, die jeder selbst überprüfen kann und auch sollte, bevor auch nur irgendetwas angezweifelt oder als Spinnerei abgetan wird.
Das wird schon ausreichend von anderer Seite getan und jeder als Verschwörungstheoretiker und Esoteriker betitelt, wobei man manches mal denken könnte, das diejenigen, die diese Begriffe benutzen, gar nicht wissen was sie eigentlich bedeuten.
Esoterik ist eigentlich übersetzt nichts anderes als Geheime Lehre und Verschwörungstheoretiker sind eigentlich alle menschen, die etwas hinterfragen und an der offiziellen Version zweifeln, weil ausreichende Fakten völlig gegen diese Aussagen sprechen.
Anders gesagt: Wer nicht so denkt wie es alle zu tun haben, sind eben Verschwörungstheoretiker.
Alles was gegen uns gerichtet ist, ist somit eine "Verschwörung", ob nun Preisabsprachen bei den Energielieferanten oder sonstwo.
Somit ist der Begriff an sich für Andersdenkende völliger Unfug...aber egal.

So sind wir nun mal.



video

Kommentare:

  1. Das hat mich grade schon n bisl stutzig gemacht^^

    Kannst du mir möglicherweise ein paar quell links schicken??

    matthiasfritz99@gmx.de danke schonmal im voraus!!!

    Lg Matze

    AntwortenLöschen
  2. So wie die offizielle Darstellung unserer Erde sein soll ist genau so wenig bewiesen wie die Annahme das die Erde wohl möglich hohl ist, warum nicht.
    Das die Erde hohl sein soll ist natürlich weit interessanter als die eher langweilige Vermutung das unser Planet aus vielen Schichten hin bis zum letzten, ein gigantischer Eisen Kern sein soll, ziemlich trockene Wissenschaftliche erklärungen die zumindest ich noch nie nachvollziehen konnte.
    Aufgrund der Tatsache das es tatsächlich kein Bild vom Nordpol, Südpol als klar erkennbares Zentrum Bild gibt, zumindest habe ich noch nie eins im Internet finden können, auch der Atlas zeigt nichts weiteres als eine gähnend weiße Fläche, gibt Anlass zu aberwitzigen Spekulationen, denen ich mich nur sehr bedingt anschließen kann, ablehnen möchte ich diese, meist in Form sehr abstrakter Gedankengänge nicht, immerhin regt es die Phantasie an.
    Hätte ich das nötige Kleingeld würde ich eine Expedition zum Nord oder Südpol starten, leider wird mein Wunschdenken schon im Keim erstickt denn beide Pole sind Militärisches Sperrgebiet, diese Tatsache regt die Phantasie noch mehr an- da muss etwas sein, so meine Logische schlussfolgern.
    Der Eigentliche Faustfaktor der mich schon das ganze Leben begleitet ist die Tatsache: „Überal dort wo es richtig Interessant wird ist der Zutritt verwehrt“, was bleibt ist die Phantasie als Trost, ein Gefühl immer wieder der Loser zu sein, manchmal schmerzt diese Gewissheit immer wieder vom angeblichen Wissen aus zweiter Hand, des-informiert zu werden.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. hallo zusammen,über die "hohle erde" habe ich schon öfter etwas gehört oder gelesen. ich will nicht sagen das ich daran glaube, aber uns wird wahelich nicht alles brühwarm gesagt was einige wenige wissen.
    auch andere kulturen haben an eine unterwelt geglaubt und angeblich wurde im 3. reich auch danach gesucht. zugänge dorthin soll es auch in asien geben.
    aber neben den "weißen flecken" auf karten und bei google earth ist mir noch etwas interessantes aufgefallen...und das kann jeder nachprüfen!!
    wenn man bei google earth mit dem mauszeiger (hand) über die weltoberfläche gleitet erhält man unten mittig die jeweilige reliefhöhe angezeigt. über den meeren ist dies natürlich 0 (nn). soweit ich das an gebirgen nachgeprüft habe werden die jeweiligen höhen auch exakt wiedergegeben. außer bei gebieten auf der erde die bekanntlich unter nn liegen(nordküste der niederlande, das tote meer u.s.w.).
    also "Löcher" die man ja dan als unter nn (- ...) angeben müsste ignoriert google earth.
    am nordpol ( wo es komischerweise kein eis gibt) bleibt der wert konstant auf null. ist ja kein festland vorhanden.
    anders ist es beim südpol.dort ist festland und berge bis weit über 3.000 m uber nn.wenn man sich nun mit dem mauszeiger dem geografischem nordpol nähert fallen die höhenangaben schlagartig ab und im zentrum ist in einem kleinen radius nur eine angabe von 0 (nn)!! links unten wird der genaue standort des mauszeigers in grad,min. und sek. angezeigt. mit etwas feidgefühl und gedult könnte man in etwa die ausdehnung dieses "loches" herrausfinden.
    laut meinem atlas befindet sich dort die südpolarsenke. aber laut wiki liegt der geografische nordpol auf dem festland und das müsste dann auf einer halbinsel sein die man dort sehen kann. und selbst wenn er in dem see ist der sich dort befindet glaube ich nicht das dieser sich auf meeresniveau befindet.

    hat die nasa vergessen die höhenangaben türken? oder kann ich zahlen nicht lesen.

    schaut mal nach und sagt mir ob ich mich irre...

    grüße...:)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind nach wie vor immer erwünscht, solange sie mit dem jeweiligen Thema zu tun haben. Auch Hinweise auf besondere Themen werden gerne gesehen.

" Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null, und das nennen sie dann ihren Standpunkt."

Albert Einstein


Hinweis in eigener Sache:
Alle hier eingesetzten Themen, die durch Filmmaterial gestützt werden, müssen nicht zwangsläufig die Meinung des Autoren wiedergeben, sondern dienen als Grundlage für jede weitere Diskussion zu dem Thema an sich.

Haftung

Der Autor dieser Webseiten ist bestrebt, die hier angebotenen Informationen nach bestem Wissen und Gewissen vollständig und richtig darzustellen und aktuell zu halten. Dennoch kann er keinerlei Haftung für Schäden übernehmen, die sich aus der Nutzung der angebotenen Informationen ergeben können – auch wenn diese auf die Nutzung von allenfalls unvollständigen bzw. fehlerhaften Informationen zurückzuführen sind. Eine Haftung für die Inhalte von verlinkten Seiten ist ausgeschlossen, zumal der Autor keinen Einfluss auf Inhalte von gelinkten Seiten hat. Für Inhalte von Seiten, auf welche von Seiten dieser Homepage verwiesen wird, haftet somit allein der Anbieter dieser fremden Webseiten – niemals jedoch derjenige, der durch einen Link auf fremde Publikationen und Inhalte verweist. Sollten gelinkte Seiten (insbesondere durch Veränderung der Inhalte nach dem Setzen des Links) illegale, fehlerhafte, unvollständige, beleidigende oder sittenwidrige Informationen beinhalten und wird der Autor dieser Seite auf derartige Inhalte von gelinkten Seiten aufmerksam (gemacht), so wird er einen Link auf derartige Seiten unverzüglich unterbinden.

Urheberrecht

Der Inhalt der vom Autor selbst erstellten Inhalte dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Informationen sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes widersprechende Verwendung jeglicher Inhalte dieser Webseiten – insbesondere die weitergehende Nutzung wie beispielsweise die Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors ist untersagt.

Informationsinhalt

Die Informationen dieser Webseiten können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden. Der Autor kann daher keine Garantie für die Korrektheit, Vollständigkeit, Qualität oder Aktualität der bereitgestellten Informationen geben.